Diese Sportarten sind die beliebtesten in Schweden

Spread the love

Auch in Skandinavien favorisieren es die Menschen, Sport zu schauen und selbst zu treiben. Insbesondere in Schweden gilt Sport als ein beliebtes Hobby und die Einwohner versuchen sich durch Sport fit zu halten. Mindestens die Hälfte der Schweden üben auf die eine oder andere Weise Sport aus und die meisten Schweden entscheiden sich in ihrer Freizeit dafür, diese aktiv zu verbringen.

Was sind aber die beliebtesten Sportarten der Schweden?

König unter den Sportarten – Fußball

Fußball ist definitiv die beliebteste Sportart der Schweden und das seit vielen Jahren. Sehr viele nehmen auch aktiv daran teil. Der Fußball ist sowohl aufgrund der Zuschauer und Teilnehmer die beliebteste Sportart als auch in Bezug auf Wetten. Jedes Mal, wenn die Nationalmannschaft von Schweden spielt, werden Milliarden von Kronen in Form von Wetten gesetzt. Und Heutzutage werden Wetten nicht nur offline platziert, sondern online mit Codes wie LeoVegas Bonus.

Viele Schweden wachsen mit dem Fußball auf, ob aktiv oder passiv. Diese Sportart ist ein wesentlicher Bestandteil der Kultur der Schweden. Schweden hat einige bemerkenswerte Siege errungen, obwohl die Nationalmannschaft noch niemals die WM oder EM gewonnen hatte. In der WM-Geschichte schaffte es Schweden jedoch viermal auf den Platz 4 und zählt zu einer der erfolgreichsten Nationalmannschaften. Die erfolgreichsten und bekanntesten Fußballer in Schweden sind Zlatan Ibrahimović, Albin Ekdal und Emil Forsberg.

Doch nicht nur der Männerfußball ist in Schweden stark, sondern auch der Frauenfußball. Und tatsächlich hat die Frauenfußballmannschaft mehr Erfolg auf der internationalen Bühne erzielt.

Schweden mögen auch Eishockey

Im Vergleich zu Fußball ist Eishockey nicht so beliebt, aber im Laufe der Jahre hatte Schweden mehrere talentierte Eishockeyspieler hervorgebracht. Eishockey hat in Schweden eine interessante und lange Geschichte, die bis ins Jahr 1912 zurückreicht. Damals wurde Eishockey vom schwedischen Fußballverband organisiert und später wurde dann ein Eishockeyverband gegründet. In Bezug auf den Erfolg auf internationaler Szene konnten die Schweden mit Eishockey das Meiste hervorbringen.

Bandy wird von Schweden verehrt

Bei Bandy handelt es sich um einen sehr beliebten Wintersport in Schweden. Obwohl die meisten davon kaum gehört haben, hat dieser Sport in Schweden eine sehr begeisterte Anhängerschaft und ist sehr beliebt. Hierbei handelt es sich um einen Wintersport, der in der Spielart einer Eisversion von Feldhockey ähnelt.

Bandy kombiniert Elemente aus Feldhockey, Eishockey und sogar Fußball und wird zwischen zwei Mannschaften mit 11 Spielern in einem Spiel von 90 Minuten gespielt. Neben Schweden ist Bandy auch in Finnland, Norwegen und Russland beliebt.

Handball und talentierte Schweden

Neben den genannten Sportarten ist auch Handball in Schweden sehr beliebt und darin sind die Schweden besonders talentiert.

Hierbei handelt es sich um einen Sport, der in ganz Europa beliebt ist, einschließlich der nordischen Länder, aber auch Frankreich und Deutschland.

Ursprünglich wurde Handball in den 1890er in Dänemark gespielt. Der Sport wurde dann erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu seiner heutigen Form entwickelt und wurde in Ländern wie Schweden und Deutschland immer beliebter. Die schwedische Nationalmannschaft im Handball hat bei Handball-Weltmeisterschaften vier Trophäen gewonnen und gilt als eine der stärksten Mannschaften.